deinaltattribut
Albin-Klöber-Str. 11
     95119 Naila
Tel.: 09282/979070      Fax: 09282/9790717      Mail: info@gsnaila.de

Abstimmen für die Grundschule! Jede Stimme zählt!

Die Grundschule Naila nimmt an einem Wettbewerb teil, bei dem man für ein Sport-Projekt bis zu 15.000 Euro gewinnen kann. Das kommt wie gerufen, da unser Pausenhof  dringend eine Neugestaltung benötigt!

Auf der Seite www.sport-thieme.de/aktionen/70jahre kann man sich alle teilnehmenden Projekte ansehen und direkt abstimmen. Für das Projekt der Grundschule kann man hier stimmen.

Bitte unterstützen Sie uns vom 7. bis zum 23. Oktober 2019 beim Online-Voting, sagen Sie Verwandten, Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen Bescheid und geben Sie in nur wenigen Minuten Ihre Stimme ab.

Unser Wettbewerbsbeitrag:

Ausgangslage:

Unserer Grundschule und die Außenanlagen sind über 40 Jahre alt. Seit 2018 wird das Schulgebäude endlich energetisch saniert und renoviert. Die Wege, Treppen und Pflasterflächen auf dem Gelände werden ebenfalls neu gemacht. Unser großer Herzenswunsch ist schon seit über 10 Jahren die Neugestaltung des Pausenhofes für die 250 Schüler, da dieser außer einer großen Teerfläche (siehe Bild) und ein paar in die Jahre gekommenen Kletterbalken, die zudem nicht mehr den Sicherheitsstandards entsprechen und abgerissen werden müssen, nichts zu bieten hat.

Unser Ziel:

Da es an jedem Schultag wichtig ist, neben den Lernphasen auch Erholungsphasen zu haben, wollen wir für unsere Schülerinnen und Schüler einen Pausenhof schaffen, auf dem man sich in vielfältiger Weise bewegen kann: 

mit Ecken  zum Austoben (Rutsche, Kletterwand, Fußballtor, Basketballkorb, usw),

mit Bereichen, wo es etwas zu entdecken gibt (Naschen im Schulgarten, Verstecken im Weidentunnel, Balancieren auf Wackelbalken, etc),

aber auch mit gemütlichen Sitzecken und Ruhezonen.

Umsetzung:

Allem Anschein nach werden wohl leider nach der aufwändigen Instandsetzung des Gebäudes kaum finanzielle Mittel für Spielgeräte, Ruhezonen oder neue Sitzgelegenheiten übrig bleiben, sodass die Umsetzung des Projekts "Pausenhof" wieder aufgeschoben wird und nur über Jahre Stück für Stück realisiert werden kann.